News

Boule-Platz in Scheibenhardt eröffnet

bp1_sAm Sonntag, den 25.07.2010 wurde in Scheibenhardt der neu gestalte Bouleplatz auf dem Gelände des Sportvereins seiner Bestimmung übergeben. Zur Einweihung konnte Ortsbürgermeister Edwin Diesel auch die Bürgermeisterkollegen Francis Joerger, Scheibenhard/Elsass, Günter Roitsch aus Berg und Thorsten Pfirmann begrüßen. Auch die Mitglieder des Ortsgemeinderates und die Vereinsvertreter waren ebenso anwesend sowie wie zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger von beiden Seiten der Lauter. Lange hatte man sich im Vorfeld überlegt wie man das Angebot an Freizeitaktivitäten in Scheibenhardt noch attraktiver gestalten könnte. Nach ersten Überlegungen und verschiedenen Gesprächen zwischen dem Sportverein und der Gemeinde, war man sich schnell darüber auf dem Gelände des Sportvereins einen Bouleplatz anzulegen. Boule oder auch Petanque genannt, ist eine Sportart die eigentlich aus dem französischen kommt. Pétanque entstand im Jahre 1907 in La Ciotat, einem kleinen Städtchen an der Côte d'Azur. Von der Provence aus verbreitete sich Pétanque bald in ganz Frankreich. Das bei uns stationierte französische Militär und viele Touristen brachten das Spiel über den Rhein.

Positiver Bericht über Grillhütte

Quelle: Rheinpfalz/Marktplatz vom 18. August 2010.

Ein "Himmelreich" am Lauter-Ufer
Urige Holzblockhütte in idyllischer Umgebung - Die einzige Grillhütte mit Namen.

rep_grillhuette_s

"Des isch grad die richtig Größ' pour la famille" meint Benoit aus dem französischen Scheibenhard, der in der Grillhütte der pfälzischen Nachbargemeinde kürzlich seinen 30. Geburtstag feierte. Die schnuckelige Hütte wird erstens sehr gerne für Familienfeste genützt und zweitens eben auch sehr gerne von den elsässischen Nachbarn gemietet, die solche Einrichtungen nicht kennen. ...

.... Den kompletten Bericht gibt's hier

Sommer in der KITA "Sonnenschein"

kita_sommer_s„Am besten noch vor der Fußball-WM“, war zu hören, als nach einem geeigneten Termin für das Familienfest der Kindertagesstätte Sonnenschein gesucht wurde. Und so wurde bereits an einem Freitag im Mai der Grill angeheizt und Eltern, Großeltern, Freunde und Kinder trafen sich zu einem geselligen Familienfest mit verschiedenen Spielaktivitäten. Bei angenehmen Temperaturen gab es Spiele „Rund um den Ball“ und auch ein Tischfußball-Spiel und ein Bällchenbad mit Rutsche gehörten dazu. Auf Wunsch der größeren Kinder, die sich fürs Kickern begeistern konnten, wurde der Fußballkasten gekauft und das Bällchenbad für die Kleineren von Familie Kary gestiftet. Vielen Dank dafür und auch herzlichen Dank an unseren Grillmeister Herrn Günter Weschler und an alle, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben. Sportverein, Feuerwehr und Musikverein stellten ihre Sitzgarnituren und Sonnenschirme zur Verfügung und unterstützten damit den Kindergarten.